Schulische Gewaltprävention

Die Schulische Gewaltprävention ist Teil des Präventionskonzepts des Kreises Pinneberg und richtet sich an alle Grund- und weiterführenden Schulen. Der Verein für Jugendhilfe und Soziales Pinneberg e.V. ist dabei zuständig für die Schulen im Bereich der Jugendamtsregion Pinneberg-Quickborn.

Unsere Ziele sind

  • Förderung sozialer Kompetenzen wie Konfliktlösestrategien, Kooperationsfähigkeit und respektvoller Umgang
  • Entwicklung und Verankerung von Gewaltpräventionskonzepten an den Schulen
  • Netzwerkarbeit mit anderen Präventionsanbieter*innen
  • Unterstützung von Eltern/Sorgeberechtigten.

Unsere Angebote für die Schulen der Region Pinneberg/Quickborn

  • Primärpräventive Regelprojekte in allen Klassenstufen zu den Themen:
    Mobbing & Gewalt
    Klassengemeinschaft & Kooperation
    Soziale Kompetenz & Konfliktfähigkeit
    Cybermobbing und Medienkompetenz
    Cybergrooming
    Diskriminierung & Diversity
    Rassismus & Zivilcourage
    Ärgern und Streit
  • Sekundärpräventive Maßnahmen in Klassen, in denen es bereits zu Schwierigkeiten im sozialen Miteinander gekommen ist, beispielsweise in Form von häufigen Streitereien oder Mobbing
  • Einführende Fortbildungen für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit zu verschiedenen gewaltpräventiven Themen
  • Beratung bei der Erarbeitung von Präventionskonzepten
  • Durchführung themenbezogener Elternabende.

Zusätzlich bieten wir für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Unterstützungsbedarf ein Gruppentraining zur Förderung sozialer Kompetenzen an. Dieses richtet sich zum Beispiel an Schüler*innen, die mit ihrem Verhalten in der Schule oder zu Hause anecken oder Schwierigkeiten im Kontaktaufbau mit Gleichaltrigen haben.

Des Weiteren beraten wir Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Schulsozialarbeit zu den Themen Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt, koordinieren die Vermittlung an weitere Hilfsangebote der Region und arbeiten dabei eng mit den Schulkoordinator*innen und Tandemkräften des Kreises zusammen.


Für weitere Informationen:

Karola Ranft (Leitung), Friederike Kröger, Lisa Soenens

Schulische Gewaltprävention Verein für Jugendhilfe und Soziales Pinneberg e.V.
Karola Ranft (Leitung), Friederike Kröger, Lisa Soenens

Lindenstraße2a, 25421 Pinneberg
Tel.: 0 41 01 - 3 74 24 92, Fax: 0 41 01 - 8 58 24 77
E-Mail: sgp-pinneberg@ju-pi.de